23. Biberacher Musiknacht war ein toller Erfolg

23. Biberacher Musiknacht war ein toller Erfolg

Über 2.400 Musikliebhaber belebten bei der 23. Biberacher Musiknacht die Biberacher Innenstadt und erfreuten sich an den über 20 Bands, die ihr Publikum in den 18 plus 1 beteiligten Lokalen bestens unterhielten. Von Hans-Bernd Sick.

Leider war manchmal die Verteilung der Besucher ungünstig, so dass es in vielen Lokalen schier kein Durchkommen mehr gab, und in anderen es doch noch ein bisschen Luft gab. Jedenfalls musste drinnen keiner der Besucher trotz den kühlen Außentemperaturen frieren. Die zahlreichen Rückmeldungen der auftretenden Bands waren auch eindeutig positiv; einhellig lobten die Musiker die phantastische Atmosphäre und das tolle Publikum. Und die vorherrschende gute Laune lässt auch wenig Zweifel daran, dass es zumindest dem allergrößten Teil des Publikums gefallen hat.

Das Resümee dieses Abend lautet erneut: „Die Biberacher Musiknacht ist einzigartig, und einfach grandios“!

Einzigartig und grandios, weil

· sich Sponsoren finden, die die Musiknacht mit Spenden unterstützen, und die zusammen mit den Anzeigenkunden im Programmheft für die finanzielle Basis sorgen, ohne die die Durchführung einer derartig komplexen Veranstaltung nicht möglich wäre;

· dank der ausführlichen und unterstützenden Berichterstattung der Presse (gedruckt als auch über den Äther bzw. das Kabel verbreitet), der Bereitschaft von Geschäften und Betrieben, Plakate auszuhängen und Programme auszulegen, der Bekanntheitsgrad der Biberacher Musiknacht wächst und damit weitere Besucher in die Biberacher Innenstadt gelockt werden;

· auch die Vorverkaufsstellen ehrenamtlich tätig sind und die VVK-Einnahmen vollständig der Musiknacht (und damit den Musikern) zufließen;

· rund 100 Musiker für knapp fünf Stunden -das entspricht immerhin 2 bis 3 regulären Konzertauftritten (!)- auf der Bühne ihr Bestes geben, mit professionellen Auftritten das Publikum großartig unterhielten und mit den unterschiedlichen Stilrichtungen ein breites musikalisches Angebot bieten! Und zum eigentlichen Auftritt selbst muss ja noch Anreise, Auf- und Abbau sowie Abreise hinzu gezählt werden; und dies verbunden mit der Ungewissheit der Entlohnung, richtet sich doch die Gage nach der Summe der eingenommenen Eintrittsgelder;

· die Gäste aus der Partnerstadt die weite Anreise auf sich nehmen und mit ihrer Teilnahme internationalen Flair verbreiten;

· den über einhundert ehrenamtlich tätige Helferinnen und Helfer als Kassierer das Musiknacht-Kernteam unterstützen, und zudem mit ihrer Freundlichkeit zur angenehmen Atmosphäre bei tragen;

· manche Wirte an dem Abend auf üppigere Einnahmen eines „normalen“ Kneipen-Freitagabends verzichten: denn zum einen ist das Publikum mehr an der Musik als am Trinken interessiert ist, zum anderen sind manche Lokale so voll, dass an einer geordneten Versorgung der leiblichen Genüsse nicht zu denken ist, was die Arbeit der Bedienungen nicht wirklich erleichtert. Da aber andrerseits in allen Lokalen bislang unbekannte Gesichter auftauchen, gibt es die berechtige Hoffnung, damit neue Gäste für spätere Besuche in der eigenen Lokalität gewonnen zu haben;

· die Besucher selbst unkompliziert und großartig sind, sich am Geschehen erfreuen, zum vorherrschenden südlichen Flair, der an diesem Abend in der Innenstadt zu spüren war, beitragen, und auch großzügig über die unvermeidlichen kleineren organisatorischen Mängel hinweg sehen;

· weil es wieder keinerlei negativen Zwischenfälle gab. Dies wurde dem Biberacher Musiknacht e.V. auch von der Polizei bestätigt, die am Freitagabend mit mehreren Streifenwagen präsent war, aber glücklicherweise im Hintergrund bleiben durfte;

· der Wetterwarte Süd für die Bereitstellung des guten, insbesondere trockenen Wetters;

· dem Städtischen Kulturamt für die Unterstützung;

· die Biberacher Innenstadt selbst für eine großartige Kulisse sorgt und insbesondere bei auswärtigen Besuchern Begeisterung weckt; aber nicht nur, denn auch viele Biber erfreuen sich an ihrem Städtle und genießen diesen Abend.

Der veranstaltende Biberacher Musiknacht e.V. möchte sich daher bei allen, die mit ihrem größeren oder kleineren Beitrag, und mit ihrem Besuch zum Gelingen der 23. Biberacher Musiknacht beigetragen haben, ganz herzlich bedanken. Und alle bitten, bei der 24ten Auflage -die dann wieder am traditionellen Termin zwei Wochen vor Ostern am Freitag, dem 16. März 2018, stattfinden wird – wieder mit dabei zu sein!

Wer sich mit dem Biberacher Musiknacht e.V. in Verbindung setzen möchte, kann über www.muna-bc.de und/oder www.facebook.com/BiberacherMusiknachtundRondellkonzerte Kontakt aufnehmen.

Für Spenden steht das Konto DE68 6545 0070 0008 0631 80 bei der Kreissparkasse (BIC: SBCRDE66) bereit.