Amerikanischer Folk gepaart mit europäischer Leidenschaft

Amerikanischer Folk gepaart mit europäischer Leidenschaft

Beppe Gambetta und Radim Zenkl in concert im Schloss Ummendorf am Freitag und Samstag, den 10. und 11. November. Von Hans-Bernd Sick.

Auch in diesem Jahr legt der Akustikgitarrist Beppe Gambetta auf seiner jährlichen Deutschlandtour seinen traditionellen Stopp im Landkreis Biberach ein, dieses Mal wieder im Schloss Ummendorf. Und nachdem in der Vergangenheit die Konzerte mit Beppe Gambetta immer (nahezu) ausverkauft waren, haben sich die Veranstalter vom Kulturkreis Ummendorf dazu entschlossen, gleich zwei Konzerte an zwei aufeinanderfolgenden Abenden zu veranstalten; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. An den beiden Abenden wird Beppe Gambetta erneut mit einem seiner hochkarätigen musikalischen Freunde auf der Bühne stehen, in diesem Jahr zusammen mit dem Mandolinisten und Multiinstrumentalisten Radim Zenkl. Zudem wird er seine neuste, bereits 13. CD „Short Stories“ präsentieren, die im Oktober 2017 erschienen ist.

Karten für die beiden Konzerte gibt es im Vorverkauf beim Friseursalon haar deluxe (88444 Ummendorf, Riedweg 16, Tel. 07351-22909), und Restkarten an der Abendkasse. Der Eintritt beträgt 15 €. Unterstützt wird der Kulturkries Ummendorf bei diesen beiden Konzerten vom StädtePartner Biberach e.V.

Beide Musiker haben im damals noch geteilten Europa ihre musikalische Karriere mit nordamerikanischer Bluegrass-Musik begonnen, der Italiener Beppe Gambetta im Westen und Radim Zenkl in der damaligen Tschechoslowakei. Zum ersten Mal getroffen haben sie sich im Sommer 1989 hinter dem Eisernen Vorhang, bei einem Festival in der Tschechoslowakei. Kurz bevor Radim Zenkl aus dem totalitären Staat zu fliehen plante. Beppe Gambetta gab ihm Kontakte zu amerikanischen Musikern. Und als sie sich wieder trafen, lebte Radim Zenkl bereits in den USA. Seit dieser Zeit sind die beiden in Kontakt, und traten immer wieder gerne bei sich bietenden Gelegenheiten gemeinsam auf. Radim Zenkl gewann u.a. die „US Mandolin Championship“ und hat eine Spieltechnik entwickelt, mit der eine mandoline klingt wie zwei. Aktuell haben die beiden ihre Künste in einem kraftvollen Duo-Programm vereint, in dem ihre individuelle Stärken, ihre instrumentelle Virtuosität und Gesangeskünste zum Tragen kommen. Das Genre-übergreifende Repertoire verspricht mit Bluegrass und Folk, mit irischen, osteuropäischen und mediterranen Liedern, Gypsy Swing, eigenen Kompositionen und anderem mehr einen kurzweiligen, spannenden und unterhaltsamen Konzertabend. Neben der Steelstring Gitarre und der Mandoline werden auch noch einige andere Instrumente wie Ukulele, Flöten und dem australischen Didgeridoo zum Einsatz kommen.

Info: Veranstalter ist der Kulturkreis Ummendorf, der bei diesen beiden Veranstaltungen vom Städte Partner Biberach e.V. unterstützt wird. Karten für die beiden Konzerte gibt es im Vorverkauf beim Friseursalon haar deluxe (88444 Ummendorf, Riedweg 16, Tel. 07351-22909), Restkarten an der Abendkasse. Der Eintritt beträgt 15 €. Bitte beachten Sie, dass die Karten nur für den jeweiligen Konzerttag Gültigkeit haben und nicht austauschbar sind. Weitere Informationen zu den beiden Künstlern gibt es unter www.beppegambetta.com, www.zenkl.com bzw. www.e-presskit.net/Gambetta&Zenkl/ ; Hörprobe unter https://www.youtube.com/watch?time_continue=356&v=jT9Vqzhsjr8

Foto: Giorgio Scarfì