Asti-Ausschuss organisiert zwei Kochkurse „Piemontesische Küche“ in Asti

Asti-Ausschuss organisiert zwei Kochkurse „Piemontesische Küche“ in Asti

Nachdem die beiden Kochkurse in den Vorjahren so erfolgreich verliefen und eine große Nachfrage besteht, hat sich der Asti-Ausschuss im Städte Partner Biberach e.V. dazu entschlossen, in diesem Jahr gleich zwei Kochkurse anzubieten. Von Hans-Bernd Sick.

Beide Kurse finden im Herbst statt, vom 6. bis 10. September und vom 13. bis 17. September. Gekocht wird drei Mal für jeweils rund vier Stunden am Vormittag in der im Zentrum von Asti gelegenen Fachschule für Gastronomie, der „Agenzia di formazione professionale delle colline Astigiane s.c.a.r.l., Scuola Alberghiera“. Für den Nachmittag organisieren die Reiseleiter des Asti-Ausschusses ein touristisches Programm mit Stadtführung, Ausflüge in die nähere Umgebung Astis mit Weinprobe, Besuch der Weinmesse Douja d’Or und es gibt Einblicke in eines der beiden großen Feste in Asti, dem Sagre oder dem Palio. Übernachtet wird im benachbarten Santuario. Die Fahrt selbst erfolgt in zwei 9-sitzigen Kleinbussen.

Anmeldungen bitte schriftlich an Hans-Bernd Sick (sick-holl(at)gmx.de). Weitere Informationen gibt es auf der Website des Städte Partner Biberach e.V. unter „Aktuelles & Berichte“ (www.StaedtePartnerBiberach.de), von dort kann auch der Flyer herunter geladen werden.

Foto: Hans-Bernd Sick