Französische Wochen in Biberach

Französische Wochen in Biberach

Biberach feiert „Goldene Hochzeit“ mit seiner französischen Partnerstadt Valence. Von Hans-Bernd Sick.

In diesem Herbst glänzt Biberach ganz in „bleu – blanc – rouge“ – den Farben Frankreichs: Die Stadt und ihre Partnerstadt Valence feiern in Biberach Goldene Hochzeit mit Französischen Wochen. Musik, Theater, Vorträge sowie gemeinsames Erinnern – das sind nur ein paar Stichworte zum attraktiven Programm der „Französischen Wochen“, die bereits zum fünften Male stattfinden. Die Veranstalter des Städte Partner Biberach e.V. und der Stadt Biberach laden herzlich ein, “französisches Flair” in unserer Stadt zu erleben. Am Wochenende beginnen die Französische Wochen gleich mit dem Höhepunkt, den Feierlichkeiten zum 50sten Jahrestag der Städtepartnerschaft zwischen Valence und Biberach, mit einer Vielzahl an Veranstaltungen. An diesem Wochenende werden rund 150 Gäste aus Valence erwartet, aber auch Delegationen aus Asti und dem Tendring District, die ebenfalls mit Valence und Biberach verbandelt sind.

Eröffnet werden die Französischen Wochen am Freitag, 06. Oktober, um 19 Uhr in der Volkshochschule, bei der Oberbürgermeister Zeidler und der Valencer Bürgermeister Nicolas Daragon mit der Eröffnung der Ausstellung „Stadt im Wandel“, die Veränderungen in Valence in den letzten Jahren zeigt, das Festwochenende einläuten.

Am Samstag gibt es zwischen 9 und 15 Uhr in der Waaghausstraße und dem Hafenplatz den traditionellen Partnerschaftsmarkt mit den typischen Spezialitäten Südfrankreichs, Weinen und Biberacher Schmankerln zum Kaufen und Verkosten, mit Musik sowie Begegnungen mit den zahlreichen Gästen aus Valence – dargeboten vom Comité de Jumelage und dem Städte Partner Biberach e. V.

Um 11 Uhr wird es vor dem Rathaus eine kurze Veranstaltung geben, bei der der europäische Gedanke hervorgehoben wird.

Von 11 bis 13 Uhr gibt es im Spitalhof die Gelegenheit, den französischen Nationalsport Pétanque mit den Mitgliedern des Pétanque Club Biberachs zu spielen.

Um 19:30 Uhr beginnt in der Gigelberghalle der Festakt „C´est la fête” – eine französische Soirée mit Gastronomie franco-allemande, Weine aus der Umgebung von Valence und Musik der Gruppe „Les Formidables“ – ein beschwingter Abend mit französischen Freunden. Hier können aufgrund der limitierten Plätze nur Gäste mit Reservierungen eingelassen werden.

Der Sonntag, 08. Oktober, beginnt um 09:30 Uhr mit einem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst zum Thema „Die Ernte der gemeinsamen Jahre“ mit Pfarrerin Birgit Niedermayer und Pfarrer Paul Odoeme in der Dreifaltigkeitskirche in der Mittelbergstraße.
Danach wird um 11 Uhr vor dem Rathaus ein Freundschaftsbaum gepflanzt.
Um 12 Uhr schließt sich in der Stadthalle eine Matinée über „deutsch-französische Klischees“ an. Humorvoll, spritzig und nachdenklich machend – Sketsche einer Theatergruppe aus St. Peray bei Valence.

Abgerundet wird das Festwochenende um 17 Uhr mit dem Bürgertag in der Stadthalle. Hierzu sind die Valencer Gäste und die Biberacher Bürger von Oberbürgermeister Norbert Zeidler eingeladen, teilzunehmen an einem Programm zu den Städtepartnerschaften.

Die Französischen Wochen dauern noch bis Ende Oktober, ein ausführlicher Flyer zur Veranstaltungsreihe liegt an vielen städtischen Stellen und Geschäften zum Mitnehmen aus.

Foto: Städte Partner Biberach