Juks-Tombola bringt einen Gewinn von 2000 € für Freiplätze

Juks-Tombola bringt einen Gewinn von 2000 € für Freiplätze

Für die Juks ist es selbstverständlich, Kindern, gleich welcher Herkunft und sozialem Status, die Möglichkeit zu geben, in der Jugendkunstschule ihre kreativen Fähigkeiten zu entwickeln. Dafür werden Freiplätze zur Verfügung gestellt, die durch die jährliche Tombola mit finanziert werden.

Dank der gespendeten Kunstwerke von Hermann Schenkel, Willi Siber und Jürgen Elsner, den Schmuckstücken von Jutta Graf und den Steuererklärungen von RSW, gab es einen regen Zulauf zur Verlosung von Kindern und Erwachsenen. Die Organisatoren des Juks-Freundeskreises und der Stiftung sowie alle kleinen und großen Besucher waren sichtlich erfreut. Die Atmosphäre im Foyer der Juks war äußerst lebendig und gab schon einen Vorgeschmack auf die kommenden Feiertage!

Foto: Juks