Kuchenabgabe im Komödienhaus

Kuchenabgabe im Komödienhaus

Kuchenspenden und selbstgemachtes „Gsälz“ für städtepartnerschaftlichen Frühlingsmarkt in Asti erbeten. Von Hans-Bernd Sick.

Der Partnerschaftsverein Biberach e.V. (PV) feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum, bereits seit 1981 besteht die Städtepartnerschaft mit Asti, uns schon seit Jahrzehnten wirbt der Asti-Ausschuss im PV beim alljährliche „Mercato di gemellaggio“ für die freundschaftlichen Bande zwischen den Städten und ihrer Bewohner.

So reist auch in diesem Frühjahr wieder eine kleine Gruppe in den Piemont, um parallel zum 24-Stunden-Lauf am letzten März-Wochenende (24.-26. März) mit Prospekten und Informationen über Biberach und Oberschwaben möglichst viele Astigiani über die Alpen locken. Die besten Argumente sind dabei weiterhin die typisch oberschwäbischen Spezialitäten, die erfolgreich die Aufmerksamkeit auf den Stand vor dem Rathaus lenken. Besonderer Anziehungspunkt des Marktstandes sind immer die hausgemachten schwäbischen Kuchen und Marmeladen, die berühmten und beliebten oberschwäbischen „dolce“ und „Gsälz“, von Freund*innen der Städtepartnerschaft dem PV gespendet.

Der Asti-Ausschuss nimmt auch heuer wieder dankend Kuchen- und Gsälz-Spenden entgegen. Wer also einen transportfähigen Kuchen (bitte keine Torten) für die Astigiani backen und spenden möchte, kann seinen Kuchen und/oder Marmelade am Donnerstag, den 23. März, zwischen 16 und 17 Uhr abgeben. Aber bitte beachten: dieses Mal ist die Abgabestelle im Komödienhaus!

Weitere Infos zu Biberachs Städtepartnerschaften finden sich unter www.partnerschaftsverein-biberach.de