love love love

love love love

Wiederaufnahme des Stücks der Jugendkunstschule Biberach e.V. am Freitag, 25. März 2017, 19 Uhr, im Komödienhaus Biberach
im Rahmen der Veranstaltungsreihe „club modern“.

Radikale Gefühle, Unsterblichkeit, Raserei, Coolness, Sinnlichkeit, Schmetterlinge im Bauch, Liebe verleiht Flügel, den Boden unter den Füßen verlieren, ein Gefühlskarussell, witzig, gnadenlos, dramatisch, irre!

Musik und Liebe – das sind die Koordinaten, die für Jugendliche mit die größte Rolle
spielen. In diesem Sinne erarbeitet Susanne Maier mit ihren jungen Performern der Juks, u.a. mit jungen syrischen Flüchtlingen ein Stück über die Entdeckung, die Macht und Ohnmacht der Liebe, über die Irrungen und Wirrungen der Gefühle.

Mit Texten und Liedern von William Shakespeare, Christoph Martin Wieland, The Beatles, Reservoir Dogs und anderen.

Der Eintritt ist frei
Eintrittskarten sind in der Juks erhältlich!

Regie: Susanne Maier
Dramaturgie: Kerstin Buchwald
Musikalische Leitung: Uli Marquardt
Kostüme: Andrea Lintner-Fimpel

Foto: juks