Städtepartnerschaft mit Valence wird groß gefeiert

Das Jubiläum „50 Jahre Partnerschaft zwischen den Städten Biberach und Valence“ wird im Oktober in Biberach groß gefeiert! Von Hans-Bernd Sick.

Da erfreulicherweise viele Gäste aus Valence zu erwarten sind, werden weitere Gastgeber vom Valence-Ausschuss gesucht
Biberach (hbs) – Dieses Jahr besteht die Städtepartnerschaft mit Valence ein halbes Jahrhundert – und das wird kräftig im Rahmen der Französischen Wochen gefeiert! Über drei Wochenenden ziehen sich die Veranstaltungen im Oktober, bei denen mit über 150 Gästen aus Valence gemeinsam gefeiert und diskutiert werden wird. Während der Französischen Wochen gibt es Informationen und Veranstaltungen zu Valence als auch zu Frankreich. Der Valence-Ausschuss im Städte Partner Biberach e.V. lädt dazu die Bevölkerung schon heute ganz herzlich ein, mitzufeiern!

Nach aktuellem Stand ist die Nachfrage in Valence erfreulicherweise sehr groß, zu den Feierlichkeiten nach Biberach zu reisen. Daher beginnt auch schon jetzt der Valence-Ausschuss, nach weiteren Gastgebern zu suchen, um allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, von der Rhone an die Riss zu reisen. Wer Gäste aus der französischen Partnerstadt, insbesondere am Hauptfestwochenende 06.- 08. Oktober, beherbergen möchte und kann, möge sich bitte mit Andrea Kerriou, Tel. BC 76812, in Verbindung setzen. Dafür schon vielen Dank im Voraus vom Valence-Ausschuss und dem Städte Partner Biberach e.V.!

Eröffnet werden die Französischen Wochen am Freitag, 06. Oktober, u.a. mit einer Fotoausstellung „Valence – Stadt im Wandel“. Am Samstag findet zwischen 9 und14 Uhr im Bereich Hafenplatz/Waaghausstraße der klassische französische Markt mit französischen Produkten, mit Essen und Trinken sowie französischer Musik statt. Am Abend findet der offizielle Festabend in der Gigelberg-Halle statt. Ein Festgottesdienst und im Anschluss daran eine Theateraufführung über „deutsch-französische Klischees“ – humorvoll, spritzig und nachdenklich machend von der Theatergruppe St. Peray, beschließen das erste Wochenende.

Es folgen am Mittwoch, 11. Oktober ein französischer Tag an Biberacher Schulen, und am Abend ein interdisziplinäres Kolloquium mit Elsbeth Berg und Dr. Jörg Riedlbauer über „Musik und Malerei in Frankreich im Zeitalter des Barocks und Absolutismus“.

Auch am zweiten Wochenende (13.-15. Oktober) wird viel angeboten: ein deutsch-französischer Architektenworkshop, Treffen der Fotoclubs aus Valence und Biberach, sowie deutsch-französisches Theater, sowie Jazz mit der Gruppe „Last Show Trio“ aus Valence.

Am dritten Wochenende steht u.a. ein Vortrag von Dr. Hans-Peter Biege über die Hintergründe der aktuellen französischen Politik an. Abgerundet werden die Französischen Wochen mit einem Weinabend am 18.10. mit Lissy Strehl in der Weinhandlung Lerch, einem Kochkurs „Französisch Kochen“ mit Isabelle Thomas. und was wären Französische Wochen ohne einem Boule-Turnier!

Das vollständige Programm wird nach den Sommerferien in öffentlichen Einrichtungen und Geschäften ausliegen.