The Last Show

The Last Show

Musik aus dem Amerika der 50er / 60er Jahre mit dem Valencer Trio „The Last Show“ am Samstag, 14.10. um 20.30 Uhr im Jazzkeller. Von Hans-Bernd Sick, Foto: The Last Show.

Musik kennt keine Grenzen – so wird das auch bei der Französischen Woche in Biberach zu erleben sein, wenn das Trio „The Last Show“ aus der französischen Partnerstadt Valence am Samstag, den 14. Oktober um 20:30 Uhr im Jazzkeller (Untergeschoss der Bruno-Frey-Musikschule) auftritt: Musik zum Zuhören, zum Träumen – auch zum Tanzen. Country, Rock´n´Roll, Rockabilly, Rhythm´n´Blues, Folk, und vieles mehr, Musik aus dem Amerika der 50er/60er Jahre. Die drei Gäste aus Valence, Vince Burnett (Gesang, Gitarre, Mandoline), Alain Michel (Harmonika, Gitarre, Gesang) und Stéphane Ranaldi (Schlagzeug), swingen mit Energie und Rhythmusgefühl eine Hommage an die Großen dieser Zeit, an Elvis Presley, Buddy Holly, Johnny Cash, Hank Williams, Ray Charles, Bo Diddley, und wie sie alle heißen.

„The Last Show“ – das sind drei veritable und virtuose Kenner der energiegeladenen und swingenden Musik, der Lieder und des Zeitgefühls, das diese Epoche ausmacht. Schließen Sie die Augen – und sie fühlen sich in diese Epoche zurückversetzt!

Dieses Konzert wird vom Kulturamt der Stadt Biberach und dem Städte Partner Biberach e. V. in Zusammenarbeit mit dem Jazzclub Biberach e. V. veranstaltet. Der Eintritt beträgt 15 €; Karten sind an der Abendkasse erhältlich.